T e x t e von Barry Sears

"Die beste Waffe gegen Krebs (und zur Krebsverhütung) ist die Nahrung, die Sie zu sich nehmen." (Sears, 1995, S.218)

Dr.Barry Sears ist einer der weltweit führenden Forscher, was die hormonellen Wirkungen der Ernährung angeht,
hier seine homepage

In BPS-Kreisen kam der Hinweis auf Sears von Dr.Strum, der in seinen Veröffentlichungen bzgl.Ernährung auf Barry Sears und seine Bücher verweist. Deutschsprachig ist noch erhältlich die Übersetzung von "The Zone" (1995), mit dem Titel "Das Optimum: Die Sears-Diät", oder - in einer Neuauflage - "Die Zone-Diät".
Das dazugehörige Rezeptbuch ist auch übersetzt und verfügbar.

Die beiden wichtigsten jüngsten Bücher, aus denen auch die u.a. Übersetzungen stammen, sind:
The OmegaRx Zone - The Miracle of new high-dose Fish Oil, Regan Books, 2002
The Anti-Inflammation Zone - Reversing the silent epidemic that's destroying our health, Regan Books, 2005
beide Bücher können über www.amazon.com auch gebraucht bezogen werden und sind sehr zu empfehlen

2008 erschien ein neues Sears-Buch: "Toxic Fat": "Some extra body fat can be good" "Lean doesn't always mean healthy" "Eating less, exercising more may not work" "Obesity is a cancer"
ISBN: 978-1-4016-0429-5

´

Fischöl, nur für 6% der Weltbevölkerung

So vielversprechend die gesundheitlichen Wirkungen hochdosierten Fischöls auch sein mögen, es gibt eine immer engere Grenze der Verfügbarkeit durch die Überfischung und Verschmutzung der Meere wie durch die weltweit immer krasser werdende Ungleichheit. Hierzu ein beinahe resignativer Kommentar von Barry Sears aus 2016:

"I am continually amazed how an inconsequential product like krill oil that is very low in EPA and DHA continues to get press headlines.  The real take-home message of this article is that fish stocks for omega-3 fatty acids are decreasing.  A recent article indicated that if all fish oil was used only for human consumption, then there would only be enough fish oil for 6% of world population to obtain the same levels of EPA and DHA as found in the Japanese population.  Soon we will have two populations; one with adequate levels of EPA and DHA and those that don’t.  This will generate cognitive and inflammatory control inequality."