Stoffwechseltherapien

Stoffwechseltherapien beim Prostatakrebs

13.10.2015, R.S.

Metformin DCA HCA ALA Fryda Seyfried

Haben Prostatakrebs-Tumore / -Zellen einen besonderen Stoffwechsel? Wenn ja, kann man daran therapeutisch ansetzen?

Solch eher harmlose Fragen wurden noch vor nicht allzulanger Zeit mit Schulterzucken beantwortet, was sich aber zum Glück -für den Patienten- geändert hat. Allgemein anerkannt dürfte mittlerweile sein, dass zumindest z.T. die PCa-Tumore stoffwechselbedingt beeinflussbar sind und medikamentöse und nicht-medikamentöse Mittel zur Verfügung stehen, die gezielt einsetzbar sind.

Wenn das so ist, sollte ein kurzer Blick auf die Frage "Was ist Stoffwechsel?" an dieser Stelle seinen Platz haben.

Vielfältige Möglichkeiten metabolischer "Angriffe"

Hier als Einstieg aus einer Arbeit von Mathupala et al., 2011, "Metabolic Targeting of Malignant Tumors" eine graphische Übersicht, dass es in der Tat vielfältige Möglichkeiten gibt, am Zellstoffwechsel von Tumoren therapeutisch anzusetzen:

Seyfried: Cancer as a Metabolic Disease

Eine weitere wichtige Stütze für die Beiträge auf dieser Seite sind die Veröffentlichungen von Thomas N. Seyfried, vor allem sein in 2012 herausgekommenes Buch "Cancer as a Metabolic Disease - On the Origin, Management, and Prevention of Cancer".