Cortisol-Ausgleich

Cortisol-Ausgleich

Da Abiraterone als CYP17-Hemmer auch den Synthese-Zweig der Glucokorticoide abschneidet, muss während der Therapie für Ausgleich gesorgt werden. In der Mitteilung der AkdÄ (Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft) heisst es hierzu: "Diese Hemmung führt zu einer Mineralokortikoid-Überproduktion in den Nebennieren. Um die Mineralokortikoid-Toxizität zu mildern, muss Abirateronacetat stets zusammen mit Prednison oder Prednisolon verabreicht werden." Bezogen auf die Zulassungsstudie wird als Dosierung 2x tgl. 5mg Prednisolon angegeben, hier ein übliches Produkt:

In der Fachinformation zum Prednisolon 5mg kann man nachlesen, wie sich dieses künstlich hergestellt Glucokortikoid im Verhältnis zum natürlichen Hydrocortison verhält: "Dosiswirkungsbezogen entsprechen dabei etwa 5 mg Prednisolon 20 mg Hydrocortison." Es ist also 4x wirksamer.

Und dies ist auch gleich der Unterschied zum ebenfalls beim Prostatakrebs häufig eingesetzten Dexamethasone, das ist als künstlich hergestelltes Glucokortikoid gleich 25x wirksamer, weshalb die übliche Dosis auch wesentlich geringer ausfällt:

Glucocorticoide u. Mineralocorticoide beim Menschen

Wer mehr wissen will, evtl. ist die Lektüre einiger Seiten aus einer Dissertation, hier im Netz herunterzuladen, dafür hilfreich.