Therapie

Therapie des fortgeschrittenen Prostatakarzinoms

Medi Immun RT Stoffw. Physiolog. Bewertung Schmerz Sozialrecht Therapeuten

Wenn wir von Therapie sprechen, meinen wir nicht das sequentielle Hintereinander-Ausprobieren von Medikamenten oder gar nur eine auf Dauer durchzuhaltende Mono-Therapie.

Wir wissen aus Erfahrung, dass Kombinations-Therapien besser sind. Die therapeutischen Substanzen bzw. Verfahren sollen sich natürlich ergänzen und nicht behindern oder konterkarieren. Aber da die Erkrankung an einem metastasierten PCa viele Seiten hat, ist es unsinnig, nur eine Seite zu behandeln.

Hinzu kommt die Minimierung der Toxizität: Eine (Krebs-)Therapie hat wenig Sinn, wenn sie zwar wirkt, aber die Nebenwirkungen die eigentlich intendierte Wirkung überschreiten.