PET bzw. PET/CT bzw. Ga-68-PSMA PET/CT

Zwar ist Deutschland nach wie vor Entwicklungsland in Sachen diagnostischem Einsatz des Positronen-Emissions-Tomogramms (PET)  -nach wie vor keine Kassenleistung beim PCa-, aber die PET-Bildgebung, vor allem zusammen mit CT und/oder MRT erfreut sich gerade bei fortgeschritten Betroffenen wachsender Beliebtheit. Hier und da werden die Kosten von der jeweiligen Kasse übernommen, ansonsten gibt es auch viele Männer, die diese Bildgebung selbst bezahlen, weil sie die besten Informationen über das Krebs-Geschehen zu liefern verspricht.

Ralf-Rainer Damm hat hier eine Liste der Kliniken in Deutschland zusammengestellt, die das PSMA-PET/CT anbieten. Allerdings bieten nicht alle, die diese bildgebende Diagnostik machen, ebenfalls die entsprechende Therapie mit Radionukliden an.